Seminare für kommunale Praktiker und Interessierte

Speziell zum Thema „Erstellung kommunaler Wirtschaftswegekonzepte“ haben wir gemeinsam mit dem Institut für Verwaltungswissenschaften gGmbH – ifV eine Seminarreihe entwickelt, die praxisbezogen das notwendige Wissen und die relevanten Hintergründe (z.B. Fördermöglichkeiten) vermittelt. Zielgruppe der Veranstaltungen sind kommunale Praktiker, die Antworten auf deren täglichen Fragen erwarten und in kürzester Zeit auf den aktuellen Stand gebracht werden möchten.

Außerdem berichten wir gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Gescher, Herrn Thomas Kerkhoff, in einer weiteren Seminarreihe beim ifV über die Möglichkeiten zur Gründung von Wirtschaftswegeverbänden in NRW. Insbesondere dieser Praxisbericht wendet sich an die kommunalen Entscheider und gibt eine Fülle von Informationen und hilft so bei der Gründung entsprechender Verbandslösungen in Nordrhein-Westfalen.

Termine und Anmeldungen unter www.ifv.de

Die Erstellung von Wirtschaftswegekonzepten – auch als Basis für die Gründung von Wegeunterhaltungsverbänden

Gründung von Wirtschaftswegeverbänden in NRW -ein Praxisbericht

]bernd-mende-und-thomas-kerkhoff

Auszug:

Gerade die Wirtschaftswege stellen viele Kommunen vor erhebliche Probleme. Durch den Wandel der Agrarwirtschaft „Vom Landwirt zum Energiewirt“ und den damit verbundenen strukturellen Änderungen ergibt ich hier ein konkreter Handlungsbedarf. Die Landwirtschaft benötigt heute aufgrund veränderter Situationen ein komplett anderes Wegenetz als dieses noch vor Jahren der Fall war. Die heute zum Einsatz kommenden Schwerlastverkehrs-) Fahrzeuge stellen heute andere Anforderungen an die Wege, Bankette und insbesondere auch die Brückenbauwerke, als das früher der Fall war. Außerdem ergeben sich durch Multifunktionalitäten (Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Inline-Skater usw.) häufig Interessenkonflikte beim Nutzen der Infrastruktur.